Premiere übernimmt Creation Club GmbH von der Plazamedia GmbH

• Vollständige Übernahme vorbehaltlich der Genehmigung des Bundeskartellamts
• Mark Williams, Vorstandsvorsitzender der Premiere AG: „Das neue Sky Entertainment-Angebot wird von der Akquisition des Creation Clubs deutlich profitieren“

München, 8. Juni 2009. Premiere übernimmt von der Plazamedia GmbH, einer Tochtergesellschaft der Constantin Medien AG, mit Wirkung zum 1. Juli 2009 die Creation Club GmbH. Die Creation Club GmbH wird damit eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Premiere GmbH & Co. KG.

Mark Williams, Vorstandsvorsitzender der Premiere AG: „Durch die Akquisition des Creation Clubs wird unser neues Sky Entertainment-Angebot deutlich profitieren. Mit der Kreativität und dem Know-how des Creation-Club-Teams stärken wir deutlich unseren On-air-Auftritt.“

Der Kaufpreis, über dessen Höhe beide Parteien Stillschweigen vereinbart haben, wird ratenweise über fünf Jahre bis 2013 bezahlt und ist durch eine Bankgarantie besichert. Die vollständige Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

Die Creation Club GmbH ist eines der führenden Unternehmen für audiovisuelle Kreation und TV-Produktion und in den vier Kerngeschäftsfeldern, Promotion, Art Direction, Formate und Advertising tätig.

Kontakt für Journalisten:  
Torsten Fricke 
Vice President Corporate Communications           
Tel.: +49 89/99 58-63 50  
torsten.fricke@premiere.de

Kontakt für Investoren und Analysten:
Christine Scheil
Vice President Investor Relations
Tel.: +49 89/99 58-10 10
christine.scheil@premiere.de