Premiere übernimmt Mehrheit am Online Shop Home of Hardware
• Aufbau und Stärkung der Premiere Vermarktung im Internet
• Vertrieb aller Premiere Produkte über Website www.hoh.de
• Synergieeffekte bei Hardware-Einkauf / Kunden profitieren von Bundle-Angeboten

München, 8. Mai 2007. Premiere übernimmt die Mehrheit an der Home of Hardware GmbH & Co. KG (HOH), einem der führenden deutschen Online Shops für Informationstechnologie, Telekommunikation und Home Entertainment. Premiere erwirbt 65 Prozent der Anteile an HOH. Das Unternehmen erzielte im Kalenderjahr 2006 einen Gesamtumsatz von 40 Millionen Euro. Das Bundeskartellamt hat die mehrheitliche Übernahme bereits genehmigt.

Mit der Beteiligung an der HOH baut Premiere seine Internet-Vertriebsaktivitäten aus und wird zukünftig verstärkt Produkte über die Website www.hoh.de anbieten. Die Konsumbedürfnisse der Kunden beider Firmen weisen eine hohe Überschneidung auf: Premiere Abonnenten interessieren sich überdurchschnittlich für Home Entertainment und Telekommunikationsprodukte. Die technikinteressierten HOH-Kunden und –Zielgruppen sind ihrerseits überdurchschnittlich Pay-TV-affin.

Synergien durch die mehrheitliche Übernahme von HOH ergeben sich im Hardware-Geschäft mit Receivern und TV-Geräten über eine abgestimmte Einkaufspolitik. Premiere Abonnenten und Kunden der HOH profitieren zudem von Bundle-Angeboten mit Premiere und Home-Entertainment-Produkten. Der Abo-Sender erwartet auch einen weiteren Schub für die Vermarktung von HD-Abos: Angebote mit Premiere HD, einem Premiere geeigneten HD-Receiver und HD-ready-TV-Geräten sollen den Einstieg ins hochauflösende Fernsehen erleichtern. Weitere Synergiepotenziale sieht Premiere künftig in den Bereichen Service und Logistik.

Über Home of Hardware
Home of Hardware wurde 1997 vom heutigen Geschäftsführer Martin Wild gegründet. Das Unternehmen ist seit 2003 eine GmbH & Co KG und hat seit 2005 seinen Sitz im bayerischen Westendorf bei Augsburg. HOH.de gehört heute zu den führenden deutschen Online-Shops für Informationstechnologie, Telekommunikation und Home Entertainment. Das Unternehmen schrieb zu jedem Zeitpunkt seiner Existenz schwarze Zahlen und steigerte seinen Umsatz seit seiner Gründung in jedem Jahr erheblich. 44 Mitarbeiter wickeln zurzeit pro Monat im Schnitt knapp 14.000 einzelne Bestellungen von Privat- und Geschäftskunden sowie öffentlichen Einrichtungen aus der gesamten europäischen Union ab. Im Kalenderjahr 2006 erzielte Home of Hardware einen Gesamtumsatz von 40 Millionen Euro. 


Für Rückfragen:
Stefan Vollmer
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: 089 / 9958 6377
stefan.vollmer@premiere.de

Michael Jachan
Unternehmenskommunikation
Tel.: 089 / 9958 6352
michael.jachan@premiere.de