Premiere und die DEL setzen Zusammenarbeit bis 2012 fort
-TV-Vertrag wird vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert
- In den nächsten fünf Jahren weit über 750 Stunden DEL-Eishockey live bei Premiere

München, 23. September 2007. Premiere berichtet auch in den kommenden fünf Jahren live und exklusiv aus der höchsten deutschen Eishockeyklasse. Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und der Münchner Abo-Sender haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des bestehenden Vertrags geeinigt. Der im September 2004 geschlossene TV-Kontrakt sicherte Premiere die Liveübertragungen aus der DEL bis zum Ende der Saison 2008/2009 und wurde jetzt um drei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2011/2012 verlängert. Wie gewohnt zeigt Premiere exklusiv donnerstags und sonntags eine Begegnung pro Spieltag live. Alles in allem berichtet Premiere bis 2012 deutlich über 750 Stunden live aus der höchsten deutschen Eishockeyklasse.

Carsten Schmidt, Premiere Vorstand Sport & New Business: „Für Premiere ist Eishockey eine Kernsportart und die DEL als etablierte Marke ein wichtiger Eckpfeiler in unserer Premium-Sportstrategie. Daher begrüßen wir außerordentlich die vorzeitige Verlängerung unserer erfolgreichen Partnerschaft, die sehr einvernehmlich abgelaufen ist. Die langfristige Vereinbarung bis ins Jahr 2012 garantiert sowohl den Clubs der DEL als auch den Eishockeyfans, Sponsoren der Clubs und den Abonnenten Planungssicherheit für die nächsten fünf Jahre. Premiere nutzt die erworbenen Rechte, die mit einem hohen Maß an Exklusivität ausgestattet sind, auf plattformneutraler Basis über alle Verbreitungswege. Darüber hinaus wird DEL TV zukünftig in das führende deutsche Internetnetsportangebot vod.premiere.de integriert. Zusammen mit den intensiven Co-Marketingaktivitäten setzt Premiere in diesem Fall seine ganzheitliche Strategie im Sportrechteerwerb zum Wohle aller Beteiligten konsequent um.“

Gernot Tripcke, DEL-Geschäftsführer: „Die vorzeitige Vertragsverlängerung bis ins Jahr 2012 dokumentiert unsere noch engere und intensivere Medienpartnerschaft mit Premiere, die sich zukünftig nicht nur auf das Pay-TV erstreckt, sondern auch das weiterhin kostenlose und frei nutzbare DEL TV zusätzlich aufwerten wird. Durch die mittlerweile sehr gute Medientechnik an vielen DEL-Standorten ergeben sich noch mehr Möglichkeiten hinsichtlich der TV-Präsenz, insbesondere im IPTV-Bereich, um mittelfristig gemeinsam mit Premiere zusätzliche Livespiele anbieten zu können. Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, dass wir nach wie vor in der Vergabe von TV-Nachverwertungsrechten frei sind. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den kommenden fünf Jahren.“

Für Rückfragen:
Emanuel Hugl
Premiere Sport-Kommunikation
Tel.: 089/9958-6371
emanuel.hugl@premiere.de

Die Welt ist eine Scheibe
Premiere und die DEL setzen Zusammenarbeit bis 2012 fort. Alle Infos zur Vertragsverlängerung zum Download (1 MB)