Neue deutsche Sky Arts HD Eigenproduktion: „Art in the City“ moderiert von Kulturjournalist Axel Brüggemann

- Neue deutsche Sky Arts HD Eigenproduktion für Deutschland und Österreich ab dem Frühjahr 2017 exklusiv auf Sky Arts HD
- Bekannte Protagonisten aus der Street-Art-Szene: Johannes Mundinger, Vidam, Tape Over, Nychos und viele mehr
Kulturjournalist Axel Brüggemann als Moderator des Formats


Unterföhring, 3. November 2016 – Der einzige 24/7-Kunst- und Kultursender Sky Arts HD präsentiert eine brandneue deutsche Eigenproduktion: Bei „Art in the City“ inhaliert der Zuschauer Subkultur. Er erkundet die Städte Europas auf eine ganz besondere Art und Weise. Kulturjournalist Axel Brüggemann begibt sich auf eine spannende Entdeckungsreise, um Street-Art und ihre Künstler aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Somit bekommen die Zuschauer einen aufregenden Einblick in diese junge Kunstart. Bekannte Street-Art-Künstler in der Serie „Art in the City“ sind unter anderem Johannes Mundinger (Berlin), Vidam (Berlin), Tape Over (Berlin) und Nychos (Graz).

Die erste Episode spielt in Berlin. Axel Brüggemann begegnet Künstlern, die unterschiedliche Intentionen mit ihrer Kunst verfolgen: Die einen verschönern mit ihren Kunstwerken die Stadt. Andere wiederum führen waghalsige Stunts durch, filmen diese und publizieren sie als Contemporary Art. Wieder andere wollen ein politisches Statement setzen. „Art in the City“ startet im Frühjahr 2017 exklusiv auf Sky Arts HD und ist zudem räumlich und zeitlich flexibel auf Sky Go abrufbar.

Axel Brüggemann, Musikjournalist und Moderator: „Die Formate, die ich für Sky Arts moderieren darf, leben vom Vertrauen in die Offenheit der Künstler: ohne Denkverbote, ohne Schubladendenken, ohne Konventionen. ‚Art in the City‘ trifft Künstler, die ihre Kunst weder an Akademien noch an Museen binden. Als politisches Graffiti, Gestaltung des städtischen Raumes, Klassenkampf mit Farben oder einfach nur, um die Stadt zu verschönern. Wir entführen die Zuschauer in die Welt der Street-Art und schauen den Künstlern nicht nur bei der Arbeit zu, sondern packen selbst mit an. Wir gehen auf eine Reise in eine Welt, in der die Kunst noch authentisch ist, in der sie ausdrückt, was uns bewegt, in unendlich vielen Farben und Facetten und mit dem Einsatz von Körper, Kreativität und Leben.“

Christian Asanger, Vice President Entertainment Channels Sky Deutschland: „Nach unserer ersten lokalen Eigenproduktion ‚Kapitelweise‘ machen wir mit ‚Art in the City‘ den nächsten Schritt und entführen die Zuschauer in die Welt der Straßenkünste. Es ist uns wichtig, mit Sky Arts HD auch einer jüngeren Zielgruppe die passende Plattform zu bieten, und da dürfen Street-Art und Urban Art nicht fehlen.“


Über Sky Deutschland:
Mit über 4,6 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro ist Sky in Deutschland und Österreich Pay-TV-Marktführer. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 21,9 Millionen Kunden in fünf Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: 30.9.2016).

Über Sky Arts HD:
Sky Arts HD ist die neue Adresse für Kunst und Kultur in Deutschland und Österreich. Der Sender, der linear, aber auch über Sky On Demand und Sky Go verfügbar ist, präsentiert die aufregende Kunst- und Kulturwelt in Reportagen und Dokumentationen mit Fokus auf Fotografie, Architektur, Urban Arts, bildenden Künsten, Literatur, Tanz, klassische Musik und Konzertübertragungen. Sky Arts ist für alle Sky Kunden bis einschließlich 23. Januar 2017 frei empfangbar, danach ist der Sender im Sky Entertainment Paket erhältlich. Sky Arts ist im Vereinigten Königreich, Irland und Italien bereits seit Langem erfolgreicher Teil des Sky Programmportfolios.

Kontakt für Medien:
Nicole Traunmüller
Consumer Communications
Tel. +49 89 9958 6342
nicole.traunmueller@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland
Sky Deutschland Logo