Premiere erwirbt erneut Live-Senderechte an Motorsportserie A1GP
- Alle Rennen der "Weltmeisterschaft des Motorsports" 2008/2009 live
- Saisonauftakt in Zandvoort am Sonntag ab 14.45 Uhr live auf Premiere

München, 1. Oktober 2008. Premiere hat sich für ein weiteres Jahr die Live-Übertragungsrechte an der Motorsportserie A1GP gesichert. Wie in der vergangenen Saison wird der Münchner Abo-Sender von allen Rennen der "Weltmeisterschaft des Motorsports" live und exklusiv berichten. "Wir freuen uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der A1GP-Serie fortzusetzen und die spannenden Rennen wieder live zu präsentieren", erklärt Premiere Sportchef Roman Steuer. "So bietet Premiere seinen Zuschauern erneut auch in den Wintermonaten attraktiven Live-Motorsport."

Bereits an diesem Wochenende zeigt Premiere den Saisonauftakt der A1GP-Serie im niederländischen Zandvoort. Das Hauptrennen startet am Sonntag, 5. Oktober, um 15.00 Uhr. Premiere geht um 14.45 Uhr auf Sendung und zeigt im Rahmen der Live-Übertragung auch die Höhepunkte des vorher stattfindenden Sprintrennens in einer Zusammenfassung. Sascha Roos und Premiere Experte Sven Heidfeld, Bruder von Formel-1-Pilot Nick Heidfeld, kommentieren das Renngeschehen auf dem Dünenkurs an der niederländischen Küste.

Die Rennserie A1GP, die auch als "Grand Prix of Nations" betitelt wird, geht in diesem Jahr in ihre vierte Saison. 23 Nationalteams fahren an den insgesamt zehn Rennwochenenden um die "Weltmeisterschaft des Motorsports". Deutschland nimmt im Gegensatz zu den vergangenen Jahren in dieser Saison nicht an der Serie teil. Nach dem Auftakt in Zandvoort stehen mit Asien, Neuseeland, Afrika und Südamerika Austragungsorte auf insgesamt fünf Kontinenten auf dem Rennkalender. Das finale Rennwochenende der A1GP-Saison 2008/2009 findet am 2. und 3. Mai in Brands Hatch, Großbritannien, statt.

Für Journalisten-Rückfragen:
Michael Ulich
Premiere Sport-Kommunikation
Tel.: 089/9958-6366
michael.ulich@premiere.de