„Lost“: Die aktuellsten Folgen jetzt in deutscher Erstausstrahlung bei Premiere
• Ab 23. März immer freitags, 20.15 Uhr auf Premiere Serie; ab 7. Mai auch in HD
• „Lost“ nonstop: Wiederholung der kompletten ersten und zweiten Staffel am Osterwochenende
• „Lost“ mit Premiere Flex auch ohne Abo und einzeln abrufbar
• „Lost“ wahlweise in der der englischen Originalversion oder in der deutschen Synchronfassung


München, 21. März 2007. Mit 22 brandneuen Episoden gehen die aufregenden Abenteuer der Überlebenden von Flug 815 der „Oceanic Airlines“ im deutschen Fernsehen weiter. Ab dem 23. März gibt die dritte Staffel von „Lost“ jeden Freitag um 20.15 Uhr auf Premiere Serie Antworten und schafft neue Rätsel. Was haben die „Anderen“ vor? Was verbirgt sich hinter der rätselhaften DHARMA Initiative? Gelingt Walt und Michael die Flucht in die Außenwelt? Gibt es überhaupt eine Außenwelt?

Für eine perfekte Landung der Zuschauer auf der geheimnisvollen Insel zeigt Premiere vom 7. bis zum 9. April noch einmal die komplette erste und zweite Staffel am Osterwochenende nonstop. Premiere bietet die Kultserie „Lost“ außerdem erstmals auch als Pay-per-View (PPV) und Video-on-Demand (VoD). Sowohl Abonnenten als auch Premiere Flex Kunden ohne Abonnement haben über Premiere Direkt (PPV) ab 30. März die Möglichkeit, von Freitag bis Sonntag drei Episoden der neuen Staffel von „Lost“ einzeln abzurufen. Davon ist jeweils eine Episode sogar noch vor der deutschen TV-Premiere auf Premiere Serie zu sehen. Ab 7. Mai kommt „Lost“ außerdem auch auf Premiere HD.

Für Zuschauer, die „Lost“ pünktlich zur dritten Staffel kennenlernen möchten, präsentieren Premiere Direkt und Premiere Serie mit dem 45-minütigen Special „Lost: Die Geschichte vom Überleben“ am 23. März um 19.30 Uhr eine Zusammenfassung der ersten beiden Staffeln. Wie alle Top-Serien auf Premiere in deutscher Erstausstrahlung wird auch „Lost“ neben der deutschen Synchronfassung wahlweise auch in der englischen Originalversion ausgestrahlt.

Lost - Die dritte Staffel: Wer sind die „Anderen“?
Die „Anderen“ behaupten die eigentlich „Guten“ zu sein. Sie leben in einem idyllisch gelegenen Dorf zusammen und haben offensichtlich sogar Kontakt zur Außenwelt - und damit vielleicht den Schlüssel zur Freiheit für Jack, Kate und die anderen Überlebenden in der Hand.

„Wir haben 'die Anderen' als die Bösen eingeführt“, erklärt Produzent Carlton Cuse. „Aber je mehr wir ihre Welt kennenlernen, desto mehr werden wir verstehen, dass hier eine viel komplexere Dynamik im Gange ist als zunächst erwartet.“ Sein Kollege Damon Lindelof sieht den Konflikt mit „den Anderen“ sogar als Metapher auf Amerikas aktuelle Situation nach 9/11: „Wer sind diese 'Anderen', gegen die wir unseren 'Krieg gegen den Terror' führen? Attackieren sie uns? Bei 'Lost' haben 'die Anderen' erst einen von uns umgebracht, während wir inzwischen sieben oder acht von ihnen getötet haben. Blicken wir also einmal aus ihrer Perspektive auf die Dinge: Wie sieht eigentlich die andere Seite der Medaille aus?“

Sendetermine „Lost“ (USA 2006) bei Premiere:
ab 23.03., freitags um 20.15 Uhr auf Premiere Serie; Wh. immer montags um 21.00 Uhr und dienstags um 21.45 Uhr
ab 29.03., jede Woche zwei Folgen (davon eine Vor-Premiere) auf Premiere Direkt+ (VoD)
ab 30.03., freitags bis sonntags, je drei Folgen (davon eine Vor-Premiere) auf Premiere Direkt (PPV)
ab 07.05., montags um 20.15 Uhr auf Premiere HD
Wdh. 1. und 2. Staffel und drei Folgen der neusten Staffel vom 07.04. ab 20.15 Uhr bis 09.04. um 20.15 Uhr auf Premiere Serie

„Lost: Die Geschichte vom Überleben“ - Special, 23.03 um 19.30 Uhr auf Premiere Direkt und Premiere Serie

Presseunterlagen zu „Lost“ unter http://info.premiere.de/lost. Eine Übersicht über alle Serien sowie umfangreiche Presseinformationen und Fotos stehen auf unserem Serienportal im Internet unter http://info.premiere.de/serie für Sie bereit.

Für Journalisten-Rückfragen:  
Conny Schwarz-Franzen
Programm-Kommunikation
Tel.: 089/9958-6356
conny.schwarz-franzen@premiere.de
Bildmaterial:
Barbara Kramer 
Fotoredaktion 
Tel.: 089/9958-6808
barbara.kramer@premiere.de