Fox Serie „The Walking Dead“ bleibt Publikumsmagnet und erzielt mit Staffel 7 neuen Serienrekord

  • Staffel 7 der Dramaserie von Fox war die erfolgreichste in der Serienhistorie
  • Kontaktsumme über gesamte Staffel von 16,51 Millionen Kontakten
  • Marco de Ruiter, Geschäftsführer Fox Networks Group Germany: „Wir sehen an den aktuellen Zahlen, dass die Zuschauer nicht genug bekommen von Rick, Daryl & Co – egal ob linear montags um 21 Uhr oder eben auf Abruf.“
  • Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media: „Die starke OTT-Nutzung bei „The Walking Dead“ ist ein Beweis für die bereits adaptierten Sehgewohnheiten unserer Zuschauer, die durch ihr Sky Abonnement die neue Freiheit des gezielten Medienkonsums genießen.“

Unterföhring/ München, 7. April 2017 – Die Rekordjagd der lebenden Toten ist auch in der siebten Staffel der US-Erfolgsserie „The Walking Dead“ weitergegangen. In der Zeit vom 24. Oktober 2016 bis zum 3. April 2017 erzielte die Fox Serie eine Gesamtsumme von 16,51 Millionen Kontakten. Damit war die Staffel die erfolgreichste in der Seriengeschichte und übertraf die vorherige Staffel um 12 Prozent. Staffel 6 hatte noch eine Kontaktsumme von 14,76 Millionen Kontakten erzielt. Die reichweitenstärkste Episode über alle Kanäle hinweg war die achte Episode „Unsere Herzen schlagen noch“ mit insgesamt 1,26 Millionen Kontakten.


Fox hatte alle 16 Episoden weniger als 24 Stunden nach der US-Premiere exklusiv jeweils montags um 21.00 Uhr ausgestrahlt. Sämtliche Episoden waren im Anschluss an die Ausstrahlung auch via Sky Go, Sky On Demand und Sky Ticket verfügbar.


Marco de Ruiter, Geschäftsführer Fox Networks Group Germany: „Gemäß unseres Fox Claims ‚The Best.First‘ bringen wir die Hitserie ‘The Walking Dead‘ direkt nach der US-Ausstrahlung zu unseren Fans in die deutschen Wohnzimmer. Und wir sehen an den aktuellen Zahlen, dass die Zuschauer nicht genug bekommen von Rick, Daryl & Co – egal ob linear montags um 21 Uhr oder eben auf Abruf.“


Während die lineare Nutzung auf Fox 67 Prozent bzw. 10,97 Millionen Kontakte ausmachte, sahen immer mehr Serienfans die letzte Staffel auch per Abruf auf den Sky Plattformen – insgesamt machte der nichtlineare Nutzungsanteil 33 Prozent aus. 26 Prozent der Nutzer bzw. 4,34 Millionen Kontakte sahen die Staffel via Sky On Demand und 7 Prozent der Nutzer bzw. 1,2 Millionen Kontakte sahen sie via Sky Go. Damit ist die nichtlineare Nutzung gegenüber der Vorgängerstaffel um 12 Prozent gestiegen. Nicht berücksichtigt sind die Abrufzahlen via Sky Ticket.


Die Zombiejagd war nicht nur ein Publikumsmagnet, sondern auch bei den Werbetreibenden beliebt. Der internationale Experte für Cyber-Sicherheit Kaspersky Lab hatte zum wiederholten Male ein Trailer- und Programmsponsoring beim Fox-Vermarkter Sky Media für die gesamte Staffel 7 gebucht.


Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media: „‘The Walking Dead‘ auf Fox gehört zu den absoluten Entertainment-Highlights, das Staffel für Staffel neue Reichweitenrekorde aufstellt. Die starke OTT-Nutzung bei diesem Format ist ein Beweis für die bereits adaptierten Sehgewohnheiten unserer Zuschauer, die durch ihr Sky Abonnement die neue Freiheit des gezielten Medienkonsums genießen.“


Quellen: Sky: AGF in collaboration with GfK; TV Scope, Ratings 3+; Push: ClearView Panel, aggregation of ratings on household level; Pull: Backend measurement, aggregation of ratings; Sky Go: Census measurement, Omniture/Adobe, aggregation of ratings


Über Fox:
Fox ist ein Seriensender und die erste Adresse für alle Fans von Drama, Crime, Horror, Fantasy und Science Fiction in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Die deutschen TV-Premieren von Erfolgsserien wie „The Walking Dead“, „Legion“ und „Wayward Pines“ fanden auf Fox statt. Der Seriensender gehört mit über 7 Millionen Haushalten zu den am besten verbreiteten deutschsprachigen Pay-TV-Sendern überhaupt. In Deutschland ist Fox über Sky, Vodafone Kabel Deutschland, Unitymedia, M7 und Vodafone zu abonnieren, in der Schweiz über UPC Cablecom, Swisscom/Teleclub und in Österreich über Sky, UPC Austria und A1 Telekom Austria. FOX Networks Group ist ein Tochterunternehmen der 21st Century Fox. Das Medienunternehmen betreibt und vertreibt weltweit über 300 Pay-TV-Sender in 45 Sprachen und erreicht damit 1,7 Milliarden Zuschauer. In Deutschland betreibt das Unternehmen die Sender Fox, National Geographic, Nat Geo Wild, Nat Geo people und Baby TV. Der Deutschland-Sitz ist München.


Über Sky Media:
Sky Media ist einer der führenden Multiscreen- und Digitalvermarkter in Deutschland. Das Tochterunternehmen von Sky Deutschland verantwortet den Werbezeitenverkauf von über 38 exklusiven TV-Sendern – darunter neben allen Bewegtbild-Angeboten von Sky auch 22 Partnerkanäle - und die Vermarktung des mobilen Services Sky Go, des Abrufdiensts Sky On Demand sowie der Onlineplattform sky.de. Mit einem 360-Grad-Angebot über sämtliche Verbreitungswege – TV, Online, Mobile, Out-of-Home - setzt Sky Media im Markt Maßstäbe für die aufmerksamkeitsstarke Inszenierung von Marken und gilt als einer der wichtigsten Treiber für die Vermarktungsmodelle der Zukunft. Mehr Infos unter www.skymedia.de, sowie auf Twitter, Facebook und Instagram.

 

Kontakt für Medien:
Jens Bohl
Business Communications / External Communications
Tel. +49 (0) 89 9958 6869
jens.bohl@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland
twitter.com/SkyMediaDE

Valentina Wehr
Fox Networks Group Germany
Tel. +49 (0) 89 2030 49120
valentina.wehr@fox.com

Sky Media Logo