Datenschutz
Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach § 4d, 4e BDSG (Meldepflicht)

Stand: 14. Januar 2008

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Deshalb ist die Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) für uns selbstverständlich. Zweck dieses Gesetzes ist es, Sie davor zu schützen, dass Sie durch die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch andere in Ihrem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt werden. Da Sie ein Recht auf Auskunft über jegliche Nutzung Ihrer Daten haben, informieren wir Sie hiermit in Anlehnung an die §§ 4 ff BDSG (Verfahrensverzeichnis).´

Selbstverständlich können Sie der Nutzung Ihrer Daten widersprechen, sofern diese nicht für die Abwicklung eines Vertrags- bzw. Beteiligungsverhältnisses erforderlich sind. Für einen solchen Widerspruch genügt eine E-Mail von Ihnen an datenschutz@sky.de. Sie erhalten dann eine Bestätigung auf demselben Kommunikationsweg, sobald der Widerspruch ins System eingepflegt ist.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung (Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 2).


1. Verantwortliche Stelle

Sky Deutschand GmbH
Amtsgericht München HRB 222189


2. Vertreten durch









Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung


Der Datenschutzbeauftragte





Aufsichtsbehörden

Die Geschäftsführung

Carsten Schmidt (Vorsitzender)
Dr. Holger Enßlin
Marcello Maggioni
Simon Robson




Mauro di Pietro Paolo


Martin Tauber
E-Mail: datenschutz@sky.de




Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
Präsident: Siegfried Schneider
Heinrich-Lübke-Straße 27
81737 München


3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Sky Deutschland GmbH
Medienallee 26
85774 Unterföhring
Tel.: 089/9958-02
Fax: 089/9958-6239
E-Mail: info@sky.de


4. Zweckbestimmung

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb, das Halten und Verwalten von Beteiligungen an sowie die Übernahme von Geschäftsführungs-, Verwaltungs-, Dienstleistungs- und Beratungsaufgaben für Unternehmen, die primär oder indirekt in den Bereichen
(a) Betrieb eines Abonnementfernsehprogrammes durch Anwerbung von Abonnenten im deutschsprachigen Markt,
(b) Erstellung und Vermarktung von digitalen Abonnementfernsehkanälen,
(c) Veranstaltung von Pay-per-View, Near-Video-on Demand, Video-on-Demand sowie das Angebot von sonstigen Medien-, Tele- und Onlinediensten jeglicher Art in allen Übertragungsmedien.


5. Betroffene Personengruppen

Personenbezogene Daten können aus unterschiedlichen Quellen stammen. Wir erheben, verarbeiten und nutzen persönliche Daten vor allem von: 
  • Interessenten an unserem Angebotsspektrum
  • Unseren Aktionären und Investoren
  • Mitarbeitern der Sky Deutschland GmbH und der gesamten Sky Deutschland Gruppe
  • Kooperations-, Vertriebs- und Managementpartnern
  • Lieferanten
  • Kontaktpersonen zu den genannten Gruppen
  • Medienangehörigen und Vertretern der Presse

6. Daten oder Datenkategorien

Folgende Informationen zu Ihrer Person sowie zu Ihren persönlichen und sachlichen Verhältnissen nutzen wir:
  • Vor- und Zuname, evtl. auch Geburtsname
  • Geburtsdatum
  • Adresse und Telefonnummer(n)
  • Bank- und Depotdaten
  • Informationen zur Betreuungszufriedenheit 
  • Interessens- bzw. Fachgebiete
  • Eckdaten zu Art, Umfang und Dauer von Investorenaktivitäten und Aktienbeteiligung
  • Daten, die Sie als Investor von sich aus übermitteln

7. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

Ihre Daten übermitteln wir nach § 28 BDSG an Dritte, vor allem an Unternehmen der Sky Deutschland Gruppe. Auf Ihre personenbezogenen Daten hat nicht jeder bei der Sky Deutschland GmbH Zugriff. Je nach Art der Informationen und des zugrunde liegenden Geschäftszweckes sind nur befugt:
  • Interne Abteilungen und deren Mitarbeiter
  • Kooperations- und Vertriebspartner
  • Öffentliche Stellen im Rahmen vorrangiger gesetzlicher Verpflichtung, z.B. zur Erfüllung der Anforderungen des §21 WpHG

8. Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Löschung personenbezogener Daten erfolgt im Rahmen der vom Gesetzgeber erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Daten, die hiervon nicht betroffen sind, werden gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen oder sie für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Zudem werden Ihre Kontaktdaten nach Widerspruch sofort gelöscht, sofern nicht andere gesetzliche Fristen entgegenstehen

Sollte eine Löschung aus technischen oder organisatorischen Gründen nicht möglich sein, werden Ihre Daten für eine weitere Verarbeitung und Nutzung gesperrt.


9. Datenübermittlung ins Ausland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die EU oder Drittstaaten wird derzeit nicht durchgeführt und ist auch nicht geplant.


10. Sicherheitsmaßnahmen nach §9 BDSG + Anlage

Die Sky Deutschland GmbH hat eine Vielzahl von Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten getroffen. Die Darlegung von Einzelheiten wäre insofern kontraproduktiv, weil somit zugleich die Struktur an sich wieder angreifbar gemacht würde.

Aus diesem Grund sieht der Gesetzgeber nach BDSG in Ihrem Interesse vor, dass Angaben zu den technischen und organisatorischen Einzelmaßnahmen nicht öffentlich zur Verfügung gestellt werden.
Wir versichern Ihnen jedoch, dass die Sky Deutschland GmbH vielfältige Maßnahmen, entsprechend einem Unternehmen unserer Größenordnung, nach folgenden Erfordernissen des §9 BDSG getroffen hat und diese regelmäßig kontrolliert und nach dem aktuellen Stand der Technik optimiert:
  • Zutrittskontrolle
  • Zugangskontrolle 
  • Zugriffskontrolle
  • Weitergabekontrolle
  • Eingabekontrolle
  • Auftragskontrolle
  • Verfügbarkeitskontrolle
  • Trennungsgebot