Die III. Säule: Wirtschaftsfaktor Pay-TV

 

Die volkswirtschaftliche Bedeutung von Sky in Deutschland

Von Sky gehen erhebliche volkswirtschaftliche Effekte aus – so das Ergebnis einer Studie der Medienberatungsgesellschaft HMR International. Der Studie zufolge hängen von Sky neben den 2.196 direkt beschäftigten Mitarbeitern indirekt weitere 21.588 Beschäftigungsverhältnisse in anderen Unternehmen ab. Jeder Sky Mitarbeiter sorgt damit durchschnittlich für rund zehn weitere, unmittelbar durch Sky initiierte Arbeitsplätze in Deutschland.

 

Durch die Unternehmensaktivitäten von Sky erzielt die deutsche Wirtschaft mindestens 2,0 Mrd. Euro zusätzlichen Umsatz. Insbesondere die TV-Produktionsbranche, der Lizenzsport, die Gastronomie, die Kundenservicebranche sowie die Logistikindustrie profitieren mit hohen Millionenbeträgen. Die von Sky abhängigen rund 24.000 Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland erzielten 2012 ein Netto-Einkommen von ca. 350 Mio. Euro und führten zu lohnabhängigen Steuern in Höhe von mindestens 200 Mio. Euro.

 

Im Rahmen der Studie von HMR International wurden lediglich diejenigen volkswirtschaftlichen Effekte berechnet, die einer Analyse mit wissenschaftlichem Anspruch zugänglich waren. Unterstellt werden kann daher, dass die tatsächliche Relevanz des Unternehmens für den Wirtschaftsstandort Deutschland noch deutlich über der hier berechneten Größenordnung liegt.



Downloads